fbpx

Mitmachen

Wenn auch du das Gefühl hast, selbst etwas tun zu müssen, dann bist du bei uns genau richtig. Egal ob praktisch anpacken oder am Laptop, egal ob Vereinsmitglied oder nicht, egal ob mit uns oder mit anderen NGO’s, jede*r kann ein SeaPunk sein und Dinge verändern und bewirken.

Jetzt kommt natürlich zuerst der Gedanke auf „Was soll ich denn schon machen? Ich kann doch nichts.“ Falsch! Genau deswegen zeigen wir dir hier Möglichkeiten, wie du dich einbringen kannst, um dich mit Menschen auf der Flucht zu solidarisieren.

Wenn du mitmachen möchtest, melde dich am besten zuerst per Mail:
mitmachen@seapunks.de

Anpacken

Wenn du’s gern praktisch magst, hilf uns beim Umsetzen unserer Projekte. Entsprechende Aufrufe gibt es zu gegebener Zeit auf Social Media oder auf unserer Website. Du kannst dich auch jederzeit per Mail melden und wir informieren dich, wenn es was zu tun gibt.

Konzerte

Bist du bei jedem Konzert in deiner Nähe am Start? Dann organisiere einen Stand oder stell eine Soli-Veranstaltung auf die Beine und mach auf uns aufmerksam. Wir können dich mit Flyern und Spendendosen unterstützen, schreib uns auch hierfür einfach ne Mail.

Social Media

Teile Inhalte zum Thema Seenotrettung und Geflüchtetenhilfe, um auf die Missstände hinzuweisen. Wenn Instagram und Co dein Ding sind, kannst du uns auch bei unserer Öffentlichkeitsarbeit unterstützen.

Vereinsarbeit

Ein Großteil der Arbeit verbirgt sich hinter den Kulissen. Egal, ob du langfristig bei uns mitmachen möchtest oder dich für eine bestimmte Zeit einbringst, unterstütze uns bei Organisation, Recherche, Fundraising und allem was dazu gehört.

Spenden

Am Monatsende überraschend noch was übrig? Als Spende immer gut investiert, denn ohne Geld läuft leider auch nix.
Leider nichts mehr übrig? Dann stell doch eine Spendendose bei der nächsten WG-Party oder beim Geburtstag deiner Oma auf.

Kundgebungen

Mach dich schlau, wann bei dir die nächste Demo ist (am besten kann man sich auf den Instagram/Facebook-Seiten der lokalen NGOs informieren) – oder mach ne eigene Demo.

Jede*r kann etwas tun!

Natürlich ist das nicht alles, was du tun kannst. Sei kreativ, vernetze dich mit anderen Menschen in deiner Umgebung und pack’s an. Ganz nach unserem Motto: „Einfach machen!“

Wenn du uns unterstützen möchtest oder wir dir dabei unter die Arme greifen können, dich für Menschen auf der Flucht zu engagieren, dann melde dich einfach bei uns unter: mitmachen@seapunks.de